VfB D1 bei den Badischen Hallenmeisterschaften

Eingetragen bei: Jugend | 0

Finaleinzug knapp verpasst

(kri) Nachdem sich die Mannschaft als Hallenkreismeister der D-Junioren im Fußballkreis Bruchsal durchsetzen konnte, folgte  die Teilnahme bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Eppingen.

Namhafte Gegner, wie u.a. der SV Sandhausen, SpVgg Neckarelz, standen auf dem Turnierplan. In der Vorrunde konnten die Jungs gegen den FV Lauda und den VfB Eppingen Siege einfahren (1:0 und 3:2), worauf gegen Kickers Pforzheim ein Unentschieden (1:1) und gegen den späteren Turniersieger, Fvgg Neckarelz (1:0), eine Niederlage folgte.

In der Vorrundentabelle war der VfB Bretten mit der Fvgg Neckarelz punkt- und torgleich. Somit kam es zum Sechsmeterschießen, bei dem der VfB leider einmal am Pfosten scheiterte und das Halbfinale verpasste. Von zehn teilnehmenden Mannschaften belegte der VfB am Ende Platz 5.

Nichtsdestotrotz waren das Trainertrio Crespo, Heinzmann, Garcia mit der gezeigten Leistung an diesem Tag sehr zufrieden. Ein Dankeschön an dieser Stelle an alle Eltern und VfB Gönner für die tolle Unterstützung.

Foto:kri

Die D1 und ihre Trainer: Hinten v.l.n.r.; Trainer Julian Crespo, Janos Lenzen, Hennes Heckele, Leon Garcia, Ruben Bendl, Luca Dietz, Adrian Milic, Jonas Merkle, Trainer Alexander Garcia, Mentalcoach Reiner Heinzmann

Vorne v.l.n.r.: Manuel Heinzmann, Erik fischer, Yannik Merkle, Tom Kraus, Joan Crespo, Adrian Klingel