Herles VfB Vorschau

Eingetragen bei: Frauen, Herren, Jugend | 0

(kri) In Odenheim kann man verlieren und bei Niederlagen flüchten die Nostalgiker gerne in Erinnerungen an bessere Zeiten und in diesem Fall in das Jahr 1996, als der VfB nach einem Tor von Christoph Kunkel im Siegfriedstadion gewann und anschließend die Meisterschaft in der Bezirksliga schaffte und aufstieg. „Schnee von gestern“ sagen viele und man soll sich der jetzigen Situation stellen. Das tut man beim VfB und bastelt schon lange am Kader für die nächste Saison. In dieser Spielzeit war die Unbeständigkeit das Beständigste an der ersten Mannschaft, die mit vielen eigenen jungen Akteuren gegen Spitzenteams glänzte und gegen Abstiegskandidaten unerwartete Niederlagen bezog. Nun heißt es wie jedes Jahr „Wer kommt, wer geht“? und die Gespräche sind mit den Spielern geführt. Es ist fast immer schade, wenn ein Spieler den Verein verlässt und doppelt schade ist es, wenn Eigengewächse, die fast alle Jugendteams beim VfB durchlaufen haben, den Verein verlassen. Hundert Gründe kann man für einen Vereinswechsel angeben angefangen vom besseren Rasen, vom schöneren Trikot, vom frischeren Bier und von der schöneren Wirtin im Vereinslokal, von den besseren Zuschauern und dem besseren Trainer usw., usw, usw, Real gesehen kristallisieren sich drei Punkte heraus: Man möchte in der ersten Mannschaft spielen, man möchte eine höhere Klasse spielen und mehr Geld wäre auch nicht schlecht! Bei entsprechenden Leistungen könnte man dies alles auch beim VfB haben, aber dafür müssten viele Faktoren zusammenkommen.
Zu den letzten Heimspielen der Saison 2015/16 begrüßen wir unsere Gäste aus Bad Mingolsheim und Wiesental mit ihren Anhängern herzlich im VfB Stadion. Willkommen heißen wir auch die Schiris, denen wir einen guten Pfiff wünschen. Mit dem TuS Mingolsheim gibt der mit drei Punkten führende Tabellenführer seine Visitenkarte in Bretten ab und könnte mit einem Sieg dank des besseren Torverhältnisses schon die Meisterschaft perfekt machen. Aber so leicht ist es nicht wie der vergangene Montag zeigte, als der Spitzenreiter gegen den Tabellenvorletzten Oberhausen nur ein Unentschieden erreichte. In Bretten haben schon die vorderen Teams Federn gelassen und der TuS wird gewarnt sein. Die VfB Jungs wollen sich sicher auch mit einem guten Spiel von ihren Anhängern für diese Saison verabschieden, so dass mit einem interessanten Spiel zu rechnen ist.
Die Reserve schaffte zwar durch Dominic Prüfer drei Treffer bei der Zweiten in Mingolsheim aber da der Gastgeber vier Tore erzielte, musste man mit dem Spielpartner den Tabellenplatz tauschen. Inwieweit der TSV Wiesental ein Prüfstein für die Jungs von Tiago Alves ist wird das Spiel zeigen.
Auch die Nachwuchsmannschaften und das Frauenteam tragen in den nächsten Wochen ihre letzten Spiele aus und dann kann auch der schlechte Rasen des VfB Stadions auf Vordermann gebracht werden. Ob die A Jugend absteigt oder die C Jugend und B Jugend aufsteigt wird sich zeigen. Fest stehen die Pokalfinalspiele unserer D und C Jugendteams am Samstag, den 11.Juni in Forst um 11.00 und 13.00 Uhr
Allen Mannschaften wünsche ich zum Saisonfinale noch einmal viel Spaß bei der „herrlichsten Nebensache der Welt“ und unseren Teams natürlich den Erfolg, den sie sich durch gute Leistungen erspielen können!
….