VfB Frauen starten mit Doppelerfolg

Eingetragen bei: Frauen | 0

(wil) Binnen einer Woche kam es gleich zweimal zu der Begegnung VfB Bretten gegen Post Südstadt Karlsruhe, wobei sich die Brettener Damen in jeweils torreichen Partien klar durchsetzen konnten.

In der ersten Pokalrunde der Saison 2016/17 tasteten sich beide Mannschaften in der Anfangsphase zunächst ab.
Doch Mitte der ersten Halbzeit fand der VfB Bretten immer besser ins Spiel und ging bereits mit einem 3:0 in die Kabine.
Nachdem kurz nach der Pause auf 4:0 erhöht werden konnte mussten zwei Gegentreffer verzeichnet werden.
Das 4:2 wurde schlussendlich über die Zeit gebracht, was gleichzeitig den Einzug in die nächste Pokalrunde sicherte.

Dieses Spiel wird bei den Damen der TSG Heidelberg-Rohrbach am 01. November ausgetragen.

Im Auftaktspiel der Landesliga Mittelbaden versuchten die Gäste aus Karlsruhe gegenzuhalten und schafften es mit einem 1:1 in Halbzeitpause zu gehen.
In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit wusste der VfB zu überzeugen und konnte auf 4:1 erhöhen.
Wie schon im ersten Spiel kam der PSK mit zwei Treffern zurück. Kurz darauf wusste Bretten jedoch auf die Anschlusstreffer erneut zu antworten und besiegelte mit dem 5:3 das Schlussergebnis und die ersten drei Punkte.
Die Tore für Bretten erzielten jeweils Jana Prager (5), Melisa Eraymaz (3) und Ines Huber.

Im nächsten Rundenspiel am 21. September geht es beim FV 09 Niefern II bereits gegen einen direkten Mitkonkurrenten um die oberen Tabellenplätze.

Ein großes Dankeschön aus der Damenmannschaft des VfB Bretten geht an die Firma Sanitärservice Holtz aus Walzbachtal, welche einen kompletten Satz Aufwärmtrikots sponserte.

Die VfB Frauen in ihren schmucken Aufwärmtrikots und den Spendern Herrn u. Frau Holtz
Die VfB Frauen in ihren schmucken Aufwärmtrikots und den Spendern Herrn u. Frau Holtz