ZU DEN SPIELEN gegen Huttenheim und Kirrlach II

Eingetragen bei: Herren | 0

Es ist eine Freude für die Spieler und alle VfB Anhänger, dass das Team nach vier gewonnenen Spielen und zwei Unentschieden auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Man hat beim VfB vor nicht einmal drei Jahren auch andere Zeiten erlebt, als man nach der Vorrunde noch nicht einmal so viele Punkte hatte wie jetzt nach sechs Spielen. Deshalb sollte man sich auch freuen und diese gute Laune macht sich auch bei den Spielersitzungen bemerkbar, wenn die Jungs nach der Versammlung voller Inbrunst ihr „Hipp, Hipp, Hurra!“ schmettern. Die Mischung zwischen jungen hungrigen Spielern und erfahrenen Akteuren macht im Moment die Stärke des Teams aus, wobei die „jungen Wilden“ nach zwei Jahren in der Aktivität nun auch schon Erfahrung mit einbringen. Man kann nun auch mal ein Spiel gewinnen, wenn es wie in Forst nicht so gut läuft, denn man agiert mit mehr Cleverness und Überlegung.

Wir begrüßen zu den Heimspielen gegen Huttenheim und Kirrlach unsere Gäste mit ihrem Anhang recht herzlich im VfB Stadion. Willkommen heißen wir auch die Schiris, denen wir einen guten Pfiff und die Fairness der Zuschauer wünschen. Natürlich freuen wir uns auch über jeden VfB ler, der den Weg ins VfB Stadion findet und bei der guten Tabellensituation sollten dies auch mal mehr sein als normal. Unsere Gäste aus Huttenheim hatten anfangs Startprobleme auf Grund einer schmalen Spielerdecke, aber nun können sie mithalten und sind nicht zu unterschätzen. Beim VfB hat man zwar mehr Spieler, aber die Verletzten Florian Hammes, Maxi Habl, Nico Pelz und Philipp Eberl hinterlassen auch Lücken. Trotzdem wird das Trainerduo Kris Georgiev/Volker Bertheau eine schlagkräftige Mannschaft ins Feld schicken.

Die VfB Reserve musste in Mingolsheim nach zweimaliger Führung – zuletzt 3:1 – noch eine 3:4 Niederlage einstecken. Dies schmerzt natürlich, aber wie heißt es dann „Mund abwischen“ und auf ein Neues gegen Kirrlach II.

Unsere Frauenmannschaft hat ihre ersten drei Spiele mit zwei Siegen und einem Unentschieden gestaltet und ist auf einem guten Weg und dies nicht nur auf  sondern auch neben dem Sportplatz. Nach dem Wasserschaden im Clubhaus hat das Frauenteam die Außenbewirtung am Donnerstag übernommen und wird auch sicherlich bei der Eigenbewirtung im Clubhaus im Oktober aktiv werden.

Unsere Jugendabteilung mit den Verbandsliga A Junioren, den B 1 Landesliga und B 2 Kreisliga  Teams, sowie den C 1 , C 2 u. C3 Landes-Kreisliga und Kreisklasse Mannschaften ist im oberen und im darunterliegenden Bereich sehr gut aufgestellt.

Allen Besuchern und allen aktiv Sporttreibenden wünsche ich an diesem Wochenende viel Spaß beim Fußball und unseren Mannschaften natürlich das Können und das Glück, damit die Punkte auf der VfB Seite stehen.