VfB Frauen verlieren Spitzenspiel

Eingetragen bei: Frauen | 0

(kri) Die Damen des VfB Bretten mussten im Spitzenspiel gegen Niefern eine unnötige 1:3 Niederlage hinnehmen.

In den ersten 15 Minuten des Spieles machten die VfB Damen mächtig Druck und erspielten sich gute Torchancen, die man aber kläglich vergab, da man einfach zu spät den Abschluss suchte oder die besser positionierte Mitspielerin  nicht sah. Danach entwickelte sich kein schönes Spiel, aber die Kampf- und Laufbereitschaft beider Teams war sehr hoch. In der 19 Minuten pfiff der Schiedsrichter Elfmeter gegen Bretten, als  eine Spielerin aus Niefern im Strafraum zu Fall kam. Den berechtigten Elfmeter nutzte Niefern zur 1: 0 Führung. Danach erspielten sich die VfB Frauen noch die ein oder andere Chance, aber der Ball wollte einfach nicht ins Nieferner Tor gehen. Zur Halbzeit lag man also 0:1 zurück.

Auch nach der Halbzeit blieb das Spiel sehr spannend, da beide Teams weiterhin versuchten nach vorne zu spielen. In der 55 Minuten war mit Mithilfe von Niefern der Ball plötzlich imTor und es stand 1 : 1. Beide Mannschaften wollten gewinnen und gaben alles, aber Niefern war es die in der 58 und 70 Minuten die Tore zum  3 : 1 Endstand erzielten. Bei beiden Toren hat man schlecht verteidigt und Fehler gemacht, die gegen so einen Gegner einfach bestraft werden. Nach den beiden Gegentoren warf Bretten alles nach vorne und erspielte sich noch gute Torchancen, aber die gegnerische Torhüterin hielt alle Bälle und sicherte ihrer Mannschaft den Sieg.

Es sind Kleinigkeiten , die der Brettener Mannschaft noch fehlen um einfach so ein Spiel für sich zu entscheiden, damit man ganz oben steht. Trotzdem bewies die Mannschaft tolle Moral und hat 93 Minuten alles gegeben.

Kopf hoch Mädels es ist noch nichts verloren.

Am Samstag, 18.03. muss man nach Ersingen, das auch wieder kein einfaches Spiel wird.