Jugend des VfB Bretten verhilft Hoffenheim zum Sieg!

Eingetragen bei: Jugend | 0

(td) Im wahrsten Sinne zum ersten Heimsieg von 1899 Hoffenheim gegen Leverkusen verholfen hat die komplette E- und F-Jugend des VfB Bretten. Die insgesamt sechs Mannschaften mit Trainern, Eltern und Geschwisterkindern orderten zum Bundesligaspiel insgesamt 127 Karten. Da auch rechtzeitig zur Anreise mit der Bahn der Wettergott es gut mit den VfBlern meinte, stieg die Laune je näher das Stadion in Sinsheim rückte. So konnte man trockenen Fußes zur ersten Stärkung die Fanmeile in Beschlag nehmen. Der anschließende fulminante Auftakt im Spiel selbst begeisterte alle, so dass schnell der Funke übersprang und die Hoffenheimer Mannschaft im weiteren Spielverlauf lautstark unterstützt wurde. Von der Lautstärke her konnten die VfB-Jungs es locker mit der Haupttribüne aufnehmen. Dass dann auch noch das einzige Tor im Spiel direkt vor den Augen der VfB-Abordnung fiel, war eine ganz besondere Belohnung für das ständige Anfeuern. Es ist auch interessant zu beobachten wie die 8 bis 10 jährigen immer mehr Spieler von Hoffenheim mit Namen kennen und noch auf der Heimreise darüber fachsimpeln, welchen Anteil der Trainer Julian Nagelsmann am aktuellen Höhenflug von Hoffenheim hat. Auf jeden Fall war der Bundesligabesuch wieder ein gelungener Ausflug für die Jüngsten im Verein. Eine tolle Aktion mit einer von vielen Aktivitäten bei der VfB-Jugend.

Die VfB Delegation auf der Tribüne der Nordkurve neben den Fans aus „Leverkuseeeen“