Kein Aprilscherz für D Mädels in Reichenbach

Eingetragen bei: Jugend | 0

Am 01.04. kassierten die De Vita-Schützlinge gegen die SG Waldbronn mit dem knappsten aller Ergebnisse eine unnötige Niederlage. Im ersten Durchgang hielt die Heimelf läuferisch noch gut mit, konnte einen der gefährlichen Konter auch zur Halbzeitführung nutzen, während die D-Mädels des VfB ihre Chancen – trotz leichter Feldvorteile – erneut nicht in Zählbares verwerten konnten. In der zweiten Halbzeit genügen drei Finger um die Angriffe der SG Waldbronn zu zählen. Mit zunehmender Spieldauer machte sich wieder die konditionelle Überlegenheit der Brettenerinnen bemerkbar; der Gastgeber wurde regelrecht in die Defensive eingekesselt. Alle Bemühungen waren, trotz genügend Möglichkeiten, vergebens und man musste die traurige Erkenntniss mit auf die Heimfahrt nehmen „gut gespielt“ und dennoch verloren! Nun heißt es aufrichten, schütteln und im nächsten Spiel den Knoten lösen!

Halbzeitansprache des Trainers