Zwischenfazit

Eingetragen bei: Herren | 0

(fp) Der VfB Bretten kann selbstbewusst und mit breiter Schulter in die Rückrunde der aktuellen Saison starten. Die 1. Mannschaft hatte bereits vor der Runde gut begonnen und den Zeh-Cup in Wössingen, den Saalbach-Cup in Rinklingen sowie den Stadtpokal im Sommer gewonnen. In der Hinrunde schaffte man dann den zweiten Platz in der Kreisliga Bruchsal und zwischen den Jahren konnte man nun auch noch den Hallenstadtpokal gewinnen. Was für eine Zwischenbilanz! Als Ausrichter des Stadtpokals im Jubiläumsjahr sind wir besonders stolz auf unsere Jungs. In den eigenen Reihen wagt man keine Aussage darüber, wann der VfB zuletzt den Sommer- und Hallenstadtpokal in einem Jahr gewonnen hat. Nun freuen wir uns auf die Rückrunde und vor allem auf die Rückkehrer, die nach langer Verletzungspause wieder ins Geschehen mit eingreifen dürfen. Nico Pelz, Philipp Eberl und Maximilian Habl werden in der Wintervorbereitung sicherlich alles geben, um sich einen Platz in der Start-Elf zu sichern. Wir dürfen gespannt sein, was die Rückrunde bringt aber egal auf welchem Platz wir die Runde beenden werden, sind wir stolz auf unsere junge Mannschaft und ihren Teamgeist. Gewinnen macht einfach Spaß und das wirkt sich auch auf das komplette Vereinsleben positiv aus. Frisch zurück aus dem Trainingslager in Crailsheim muss unsere 1.Mannschaft am 18.02.2018 in Mingolsheim wieder ran. Bis dahin hoffen wir auf keine Verletztenmisere in der Vorbereitung, sodass unser Trainer aus den Vollen schöpfen kann.