VfB startet mit zwei Auswärtsspielen

Eingetragen bei: Herren | 0

Freud und Leid für Nachwuchsspieler Silas Wittig

(kri) Der VfB Bretten und die Kreisliga Bruchsal beginnt die Rückrunde mit zwei Nachholspielen am Sonntag den 18. Februar und 25. Februar 18. Dabei reist der Tabellenzweite aus der Melanchthonstadt im 110 Jahr seines Bestehens zu Mitstreitern um die vorderen Plätze nach Mingolsheim und Hambrücken; die Vorspiele bestreiten jeweils die zweiten Mannschaften in der Kreisklasse B . Neben den genannten Teams gehören noch die Kickers aus Büchig, TSV Stettfeld und neuerdings auch die „Zwölfer“ aus Wiesental zu den Teams , die den Platz an der Sonne erreichen wollen. Beim VfB sind die zwei Langzeitverletzten Nico Pelz und  Maximilian Habl wieder im Kader, der sich im Trainingslager in Crailsheim den letzten Schliff holte. Für die Kreuzbandverletzten Fabian Reindl und Kevin Licata wird die Rehabilitation noch lange andauern. Freud und Leid auch bei Nachwuchsspieler Silas Wittig, der als A Jugendspieler schon eine Säule in der Abwehrkette der ersten Mannschaft war, aber auch noch bei den A Junioren mitwirkte. Beim Internet Portal von „Fupa“ wurde er zum Torschützen des Jahres gewählt und zwar für den Treffer, den er beim „Zeh Cup“ in Wössingen erzielte. Die Freude war groß, aber dann kam der Schock, denn Silas Wittig brach sich bei einem Vorbereitungsspiel der A Junioren den Mittelfuß und wird wohl längere Zeit ausfallen. Nach den beiden schweren Auswärtsspielen kommt es am Sonntag, den 4. März zu den Heimspielen gegen Fvgg Neudorf.

Foto:kri
Silas Wittig wird dem VfB einige Zeit fehlen.