VfB B Juniorinnen bei den Badischen Hallenmeisterschaften

Eingetragen bei: Jugend | 0

(kri) Genau wie im letzten Jahr hatten sich die B Juniorinnen des VfB Bretten mit Trainerin Angelika Witt und Trainer Jochen Keller für die badischen Futsalmeisterschaften qualifiziert. Diesmal ging die Reise aber nicht ins ferne Walldürrn sondern ins nahe gelegene Pforzheim. Die VfB Mädels hatten mit TSV Amicitia Viernheim, Spvgg Ketsch und TSG 1899 Hoffenheim die schwierigere Gruppe erwischt. während im anderen Teilnehmerfeld TuS Mingolsheim, SG Hohensachsen, KSC und SC Mückenloch/Neckargemünd aufeinandertrafen.

Mit einem 1:0 Erfolg gegen Spvgg Ketsch startete man gut in die Vorrunde, haderte aber mit dem 0:0 gegen Amicitia Viernheim, wobei Pfosten und Latte einen VfB Erfolg verhinderten. Gegen den haushohen Favoriten TSG 1899 Hoffenheim und späteren Turniersieger unterlag man mit vier Toren. Damit reichte es nicht ins Halbfinale, aber im Spiel um den fünften und sechsten Rang gelang dann ein 1:0 Erfolg gegen den KSC.

Foto:kri
Die VfB B Juniorinnen: Hinten: Selina Habmann, Ronja Gros, Mona Landes, Shirin Ruf, Mona Rück,
Vorne: Tina Kienzler, Charlotte Hass, Aileen Kalinowski, Kristin Keller, Laura Schöttle