Unverdiente VfB Auswärtsniederlage

Eingetragen bei: Herren | 0

(kri) Beim Nachholspiel in Mingolsheim am Ostermontag musste der VfB die Heimfahrt mit leeren Taschen antreten. Dabei hatte die Mannschaft ein Spiel abgeliefert, in dem sie mehr als die Hälfte der Begegnung spielbestimmend war. Umso ärgerlicher dann die Niederlage.

Die Gastgeber kamen bei zwei ihrer wenigen Möglichkeiten in der Anfangsphase zu einer 2:0 Führung durch Knebel und Neuburger, wobei der erste Treffer nach einem Eckball fiel und das zweite Tor aus klarer Abseitsstellung erzielt wurde. Der VfB drängte auf den Anschluss und Jerome Lafia traf nur den Pfosten. In der 39. Minute der längst fällige Anschlusstreffer durch Philpp Egle, der von Maximilian Habl bedient worden war.

Im zweiten Durchgang spielte sich das Geschehen meist in der Mingolsheimer Hälfte ab und Trainer Kris Georgiev wechselte dann auch noch Florian Hammes, Philipp Eberl, Alexander Koch und Jonas Essig ein, um die Offensive noch zu erhöhen. Der nach vorne geeilte Nico Pelz traf aber nur den Innenpfosten und Philipp Egle konnte zwei Freiläufe nicht erfolgreich abschließen. Die Gäste warfen alles nach vorne und so gelang Türedi in der Schlussminute mit einem Konter noch das 3:1, das den Spielverlauf völlig auf den kopf stellte.

Die VfB Reserve erzielte beim Mittelfeld Tabellennachbarn Mingolsheim 2 ein 0:0. Die Truppe von Alves/ Danner konnte in diesem Jahr bei vier Unentschieden und einer Niederlage noch keinen Dreier verbuchen, den man aber am kommenden Sonntag beim SV Gölshausen unbedingt erreichen sollte.

VfB Bretten 2: Marius Lingenfelser, Daniel Pröll, Philipp Berger, Hermann Geugis/ Lukas Hachtel, Timo Danner, Simon Hintermayer/Daniel Dawood, Shukri Selimi/Tino Werner, Gegorio Maiolo, Salvatore Fisichella, Marius Baumann

Die erste Mannschaft reist am Sonntag, den 08.04. 18 zu einem weiteren Auswärtsspiel nach Weiher.