VfB Vorschau

Eingetragen bei: Frauen, Herren, Jugend | 0

Acht Begegnungen vor Schluss der Saison steht der VfB Bretten auf einem wunderschönen dritten Tabellenplatz und kann noch ein kräftiges Wörtchen um den Titel oder den Relegationsplatz mitreden. Andere Teams haben zwar ein Spiel weniger, aber nicht jeder gewinnt sein Nachholmatch. Der Endspurt hat es in sich, denn es stehen zwei „Englische Wochen“ an und der Pfingstmontag wurde vom Feiertag zum Spieltag.

Zu den drei folgenden Heimspieltagen – oder -abenden begrüßen wir unsere Gäste aus Kronau, Bauerbach, Mingolsheim und Büchig mit ihrem Anhang recht herzlich im VfB Sportzentrum. VfR Kronau und TuS Mingolsheim rechnen sich sogar noch Chancen auf die ersten beiden Plätze aus und Kickers Büchig wurde ja von Anfang an als Aufstiegskandidat gehandelt. In keiner Vorschau tauchte die junge Mannschaft des VfB im Favoritenkreis auf und deshalb ist man in Bretten über das Abschneiden der Truppe mit dem Trainerduo Georgiev/Bertheau hocherfreut. Alle vorne stehenden Teams haben Niederlagen gegen schlechter platzierte Mannschaften hinnehmen müssen und hiervon kann auch der VfB ein trauriges Lied singen.

Aus den Begegnungen ragt das Lokalderby gegen Büchig heraus und beim VfB erhofft man natürlich einen großen Zuschauerzuspruch und den Erfolg. Die Beanspruchung durch zwei „Englische Wochen“ ist für die Spieler extrem und manche Profimannschaft würde ob dieser Belastung jammern, zumal die mit einem Spiel im Rückstand stehenden Vereine noch ein zusätzliches Wochenspiel absolvieren.

Unsere Juniorenmannschaften sind auch alle aktiv und am Wochenende sind beide Sportplätze gut belegt. Die Landesligateams der A , B und C Junioren spielen eine gute Rolle in Mittelbaden und der Nachwuchs darunter eifert den „Großen“ nach.

Nach der Wiederwahl von Dennis Berger als ersten Vorsitzenden und Jochen Keller als Hauptkassierer sind die Weichen bei der VfB Vorstandschaft mit den vielen Mitarbeitern auf eine gute Zukunft ausgerichtet, so dass der VfB Bretten eine gute Adresse bleibt.

Allen Mannschaften wünsche ich viel Spaß beim Fußballspielen und den Zuschauern schöne und torreiche Spiele, wobei es natürlich schön wäre, wenn die Punkte in Bretten bleiben würden!