VfB mit deutlicher Auswärtsniederlage

Eingetragen bei: Frauen, Herren, Jugend | 0

(kri) Nicht umsonst hatte Trainer Kris Georgiev seine Jungs vor den spielstarken Langensteinbachern gewarnt, die er in der Landesliga Mittelbaden zu den Titelfavoriten zählt.

In der Abwehr musste der VfB auf den angeschlagenen Nico Pelz verzichten , dafür war wieder Yannick Ngalene dabei. Doch auch er konnte dem Anfangswirbel des SV keinen Einhalt gebieten und so lagen die Gastgeber bis zur 24. Minute schon mit 3:0 in Front. Pfeiffer, Rühl und Jäch hatten für ihre Farben getroffen und als auch noch VfB Abwehrrecke Jerome Lafia ausfiel, war bei den Gästen die Luft raus.

In der 70. Minute schafften die Gastgeber sogar noch das 4:0 , ehe Tobias Hammes per Elfmeter den Ehrentreffer erzielte. Der VfB rangiert weiterhin mit zwei Heimerfolgen und zwei Auswärtsniederlagen auf dem siebten Rang in der Landesliga Mittelbaden. Diese Auswärtsniederlage ist kein Beinbruch und der Neuling in der Landesliga kann am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen Mutschelbach 2 diese Scharte wieder auswetzen

Die VfB Reserve trat im Lokalderby bei der zweiten Mannschaft von SV Kickers Büchig an. Die Gastgeber gingen früh durch Miller in Führung, ehe Angelo Lauria fünf Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich gelang. Am kommenden Sonntag, den 16.09.18, 13.15 Uhr empfängt die Tiago Alves Truppe die erste Mannschaft des TSV Oberöwisheim im VfB Stadion .

Mehr Erfolg hatte die VfB Frauenmannschaft bei ihrem Auftaktspiel gegen den ASV Hagsfeld und Melisa Perihan Eraymaz (2), Antonia Giesche (2) und Annika Fey trugen sich beim 5:0 Erfolg in die Torschützenliste ein.

Auch die A 1 Junioren eröffneten ihre Landesligasaison mit dem Auswärtsspiel in Busenbach/Langensteinbach und ließen ihrem Spielpartner nicht den Hauch einer Chance. Am Ende hieß es 14:0 für den VfB bei dem sich Elias Vincon (3) , Marcel Paukovic (3) , Luis Pfannenschmid (6), Lukas Maag und Noah David Mag bei ihren Mitspielern für die Vorbereitung zu ihren Treffern bedankten.

Die B 1 Junioren landeten in ihrer Landesliga Staffel einen nicht erwarteten 6:1 Erfolg gegen den FC Friedrichstal. Alban Curi erzielte die meisten Treffer und Moritz Stiller freute sich ebenfalls über sein Tor.