VfB beim Hallen – Stadtpokal auf dem „Stockerl“

Eingetragen bei: Herren | 0

(kri) Nach einem hohen Sieg gegen Bauerbach, einem knappen Erfolg gegen Dürrenbüchig und einer deftigen Schlappe gegen Büchig zog der VfB ins Halbfinale ein. Hier trafen die VfB Kicker auf Rinklingen und führten schon 6:2 bis es doch noch zum Ausgleich kam und das Ausscheiden im Neunmeterschießen folgte, weil kein einziger Strafstoß verwandelt wurde. Im Neunmeterschießen um den dritten Platz gewann der VfB gegen Büchig und errang den dritten „Stockerlplatz“. Turniersieger wurde der FC Neibsheim vor Rinklingen.
Für schöne Spielzüge, viele Tore aber auch für taktisches Fehlverhalten waren beim VfB verantwortlich: Dominik Georgiev, Giampiero Campo, Philipp Eberl, Philipp Egle, Max Pfannenschmid, Marius Baumann, Angelo Laurio, Paul Dumetat u. Emre Zor