VfB Familie feierte

Eingetragen bei: Verein | 0

(kri) Der VfB Bretten hatte zu seinen im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Jahresfeiern in die Stadtparkhalle eingeladen. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Jugend und Jugendleiter Andreas Robbe begrüßte nach der Willkommensrede des ersten Vorsitzenden Denis Berger die F bis C Jugendlichen mit ihren Eltern und Bekannten. Dabei waren auch die C Juniorinnen, die mit einem Meistertitel aufwarten konnten und die Jugendbaseballer der Kangaroos. Das Jugendmanagement unter Torsten Dollinger bedankte sich bei allen Trainern und Betreuern für ihren großen Einsatz im VfB Jugendbereich. Unter den Nachwuchskickern auch Yafet aus der F Jugend, dessen Familie Habte Gebremarian vor sechs Jahren aus Afrika kam und der sich mit seinem Freund Antec pudelwohl bei der Feier fühlte. Es wurde auch ein unterhaltsames Programm geboten, durch das Franco De Vita im kanariengelben Jackett in gewohnt sicherer Manier führte. Die D 2 begann mit „Synchronschwimmen“ und zeigte, dass man auch in einem anderen Metier als auf dem Fußballplatz viel Spaß und Freude verbreiten kann. Die Bühnenshow der D 2 beinhaltete fußballerische und gymnastische Elemente zur passenden Musik. Natürlich durften die Montagsmaler nicht fehlen und die E1/E3 hatten viel Freude mit ihren Kandidaten. Beim Quiz mit Trainern, Spielermamas und Spielern wurden lustige Tanzeinlagen geboten. Einen weiteren Malwettbewerb starteten die Kangaroos ehe die D 2 mit HAKA den Abschluss einer gelungenen Feier einläutete.

Bei der Abendveranstaltung konnte der erste Vorsitzende Dennis Berger viel Positives über das Vereinsleben berichten. Nach den Miseren vor Jahren kam es zu einem positiven Umschwung im Verein für den er allen Mitarbeitern vom Platzwart bis zu AH Abteilungsleiter dankte. Mit der Meisterschaft in der Kreisliga und dem Aufstieg in die Landesliga war ein langersehnter Traum wahr geworden und dass im Kader der ersten Mannschaft des VfB 80% Spieler aus der eigenen Jugend stehen ist ein Zeichen für die gute Nachwuchsarbeit im Verein. Sein Dank galt auch dem anwesenden O B Martin Wolff und der Stadt Bretten für die Errichtung des Kunstrasenplatzes und der Fertigstellung der Umkleideräume. Vorstand Dennis Berger überreicht anschließend die silberne Ehrennadel an Dieter Schmid und in einer Laudatio hob er die überragenden Einsätze von Mario Fuchs für den VfB Bretten hervor, die mit der Goldenen Ehrennadel gewürdigt wurden.
Gäste bei der VfB Jahresfeier waren auch Mitglieder der Meisterschaftsmannschaft von 1968/69 die sich zum 50jährigen Jubiläum ihrer Meisterschaft in der zweiten Amateurliga trafen.
Den Hauptakt des Abends bildete der Auftritt der Gaukler- und Jonglage Truppe „Ridiculus Artifex“, die sogar eine trompetenspielende Partnerin mitgebracht hatten und mit ihren Ball – und Keulenwirbeln die Zuschauer begeisterten. Sie hatten vor kurzem in Holland den zweiten Preis bei einem internationalen Festival belegt, was auch durch den Diabolo Vortrag deutlich belegt wurde. Ein Bayern Trikot von James mit allen Unterschriften wurde noch versteigert und die Aktivität bedankte sich bei allen Personen, die ihnen das Fußballspielen beim VfB ermöglichen mit Geschenken.
Zum gemütlichen Teil wurde der Barbetrieb eröffnet und die Band „7 Dice“ heizte den Besuchern mächtig ein.