VfB Vorschau

Eingetragen bei: Frauen, Herren | 0

Die fußballlose Zeit ist bei den Amateuren zu Ende, doch haben die Fußballanhänger dank des großen Fernsehangebotes nicht auf ihren geliebten Sport verzichten müssen. Die VfB Teams starten mit Heimspielen und die erste Mannschaft muss schon von Anfang an um den Klassenerhalt kämpfen. Bei der Vorbereitung auf die Rückrunde legten die Trainer Kris Georgiev und Dominic Prüfer mehr Wert auf Vorbereitungsspiele, denn einige Studenten, Auszubildende und Schichtarbeiter können nicht regelmäßig trainieren. Das Trainingslager in der Jugendherberge Ludwigsburg schweißte das Team zusammen. Neu im Kader ist Lukas Dorwarth, der von Durlach Aue kam , die Brettener Verhältnisse als ehemaliger VfB Jugendspieler aber gut kennt. Torben Berger, der in der Zweiten regenerierte, möchte nun durch verstärkten Einsatz wieder ins „A Team“.Philipp Eberl verletzte sich in der Vorbereitungsphase (Bänder/Knöchel) und Navaneethkrishnan Ajanthan hat nach seinem Kreuzbandriss mit dem Lauftraining begonnen und Paul Dumetat plagen Knieprobleme. Dafür ist Silas Wittig wieder voll dabei.

Wir begrüßen zu den Heimspielen im März unsere Gäste aus Wettersbach, Büchenau, Langensteinbach und Büchig mit ihrem Anhang recht herzlich im VfB  Stadion. In der Vorrunde hatte unser Team gegen die Spielpartner verloren, doch nun kann man sich besser auf den Gegner einstellen. Die Landesligamannschaften haben gegenüber dem jungen VfB Team mehr Erfahrung und oft auch einige ehemalige Verbands – und Oberligakicker in ihren Reihen,die den Unterschied ausmachen. Dafür setzt der VfB auf jugendlichen Schwung, Kampfbereitschaft und taktisches Kalkül der Trainer.

Die VfB Reserve spielt auch als Tabellendritter eine gute Saison und empfängt im ersten Spiel im neuen Jahr den FSV Büchenau.

Die VfB  Frauen und die A Junioren rangieren in der Landesliga auf Rang zwei und vertreten die Farben des VfB hervorragend. Vielleicht gelingt ihnen der große Wurf!

Unsere Frauenmannschaft, sowie die C Juniorinnen und die B Junioren vertraten den VfB bei den Badischen Hallen Fußballmeisterschaften hervorragend und zeigten damit, dass beim VfB herausragende Arbeit geleistet wird!

Allen Spielern und Zuschauern wünsche ich bei den Spielen viel Freude und unseren Teams natürlich den Erfolg, den sie sich durch gute Leistungen erspielen können.