VfB Vorschau

Eingetragen bei: Frauen, Herren | 0

Mit einer 1:2 Auswärtsniederlage kehrte unser Team vom  Auswärtsspiel bei Mutschelbach 2 zurück. Ein Spielverlust ist immer ärgerlich zumal er gegen einen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf und zudem noch durch einen Elfmeter besiegelt wurde. Alles Lamentieren hilft nichts und man sollte an den tollen Einstand in die Rückrunde mit zwei Erfolgen und einem Unentschieden denken.

Zu den Heimspielen im VfB Stadion begrüßen wir unsere Gäste aus Huchenfeld, Reichenbach, Neudorf und Kronau mit ihrem Anhang recht herzlich. Auch den Schiedsrichtern gilt unser Gruß und wir wünschen ihnen einen guten Pfiff und die sportliche Fairness der Spieler und Zuschauer, wenn es einmal eine fragwürdige Entscheidung gibt.

Mit Huchenfeld stellt sich eine Mannschaft vor, die sich in einer ähnlichen Situation wie der VfB befindet und den Klassenerhalt als Ziel gesetzt hat. Die Kris Georgiev Truppe des VfB hat zwar im neuen Jahr Punkte gesammelt, doch wird im Vergleich mit Teams des unteren Tabellendrittels immer das schlechte Torverhältnis wie ein Klotz am Bein wirken. Deshalb gilt es Punkte zu sammeln und die wären gegen einen Tabellennachbarn besonders wichtig. Im zweiten Heimspiel gastiert der TSV 05 Reichenbach im VfB Stadion. Der TSV gehört dem Mittelfeld an und stellt eine spielstarke Mannschaft um Torjäger Nico Ruppenstein.  

Unsere zweite Mannschaft kehrte mit einem Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten Oberöwisheim zurück und spielt eine prima Saison. Dazu passt auch die Weiterverpflichtung des Trainergespannes Tiago Alves und Timo Danner, die aus den eigenen Reihen stammen und vor allem den Nachwuchs fördern, wobei auch einige ältere Spieler helfen.

Die Landesligamannschaft der VfB Frauen gewann das Spitzenspiel gegen den 1. FC Ispringen und übernahm die Tabellenführung. Die Trainer Fabian Reindl und Jochen Keller setzen gemeinsam mit den Mädels alles daran diese Position zu behaupten.    

Herrliches Frühlingswetter hatte die letzten Partien begleitet und so hoffen wir für Spieler und Zuschauer bei den Spielen auf gutes Wetter. Die gute Frühlingsstimmung könnte natürlich noch erhöht werden, wenn unsere Teams die Punkte erobern könnten. Dazu wünschen wir ihnen das nötige Können und wenn es gebracht wird – auch das nötige Glück!