VfB Bretten rüstet sich

Eingetragen bei: Herren | 0

Stadtpokal, Zeh Cup, Rothaus Pokal, Landesligaderbys

(kri) Zum Trainingsauftakt konnte der erste Vorsitzende Dennis Berger und die sportlichen Leiter Wolfgang Hermann, Roland Pascher und Reiner Pfannenschmid eine große Anzahl an Spielern und die Trainer begrüßen. Dabei waren auch die Neuzugänge Veljko Aleksic, Dominik Georgiev, Yven Kratz, Oktay Kufaci, Leis Yanik (alle eigene Jugend), Latif Junuzi (VfB Eppingen), Sebastian Pohle (TSV Rinklingen), Paul Schreiter u. Özgürcan Tosun (FV Gondelsheim). Die Trainer Kris Georgiev, Dominic Prüfer, Tiago Alves, Timo Danner und Fitness Coach Sebastian Kurz begannen mit einem leichten Aufwärmprogramm für die am Sonntag, den 11. August 19 beginnenden Verbandsrunde in der Landesliga.

Neben vielen Trainingseinheiten steht zunächst der Stadtpokal (Mo.8.7.19 -So.14.07.19) in Büchig auf dem Programm. Eine Mannschaft nimmt auch am ZEH Cup (13./14.07.19) in Wössingen teil.

Im Rothaus Baden Pokal gastiert dann am Sonntag, den 21.07.19,17.00 Uhr der Verbandsligist SpvggDurlch – Aue im VfB Stadion. Eine Woche später ist die VfB Reserve im Kreispokal gefordert und empfängt den TSV Dürrenbüchig.

Die Landesliga Punkterunde beginnt am Sonntag, den 11.08.19 mit einer Englischen Woche. Dabei kommt es gleich zum Kreisderby wenn die Melanchthonstädter beim FC Östringen antreten müssen. Im Mittwochspiel gastiert Aufsteiger FC Neureut im VfB Stadion und am Sonntag, den 18.08.19 kommt es zu einem weiteren Kreisderby in Hambrücken. Da „Alle guten Dinge drei sind“ wird am Sonntag, den 25. August,19 das dritten Kreisderby gegen den FC Heidelsheim im heimischen Stadion ausgetragen.

Foto: kri
Die Neuzugänge:
Hinten: Trainer Timo Danner, Trainer Tiago Alves, Özgürzan Tosu (FV Gondelsheim), Paul Schreiter (FV Gondelsheim), Veljko Aleksic (eigene Jugend),Trainer Dominik Prüfer, Fitness Trainer Sebastian Kurz
Vorne: Yven Kratz (eigene jugend), Latif Junuzi (VfB Eppingen), Oktay Kufaci (eigene Jugend), Dominik Georgiev (eigene Jugend)
Nicht abgebildet: Sebastian Pohle (TSV Rinklingen), Yanik Leis (eigene Jugend)