Volltreffer: KIESELMANN und VfB Bretten

Eingetragen bei: Jugend | 0

Am Mittwoch, den 10.07.2019, besuchten Spieler der Jugendmannschaften des VfB Bretten die KIESELMANN GmbH, um sich über das Ausbildungsangebot der Knittlinger Firma zu informieren. Auch die Trainer und Eltern der Spieler waren zu dem Kennenlernabend eingeladen. Dirk Vogler, seines Zeichens Projektleiter von KIESELMANN Anlagenbau und Jugendtrainer des VfB Bretten, hatte den Sportverein und das Industrieunternehmen zusammengebracht.

Los ging es um 18:00 Uhr. KIESELMANN Personalleiterin Lena Lotspeich begrüßte die Gäste im Betriebsrestaurant des Familienunternehmens und präsentierte die Ausbildungsberufe von A wie Anlagenbauer Anlagenmechaniker über I wie Industriekaufmann/frau bis Z wie Zerspanungsmechaniker. Anschließend führten die Ausbilder, Alexander Hauser, Sebastian Marquart, Wolfgang Wilhelm und Klaus Zimmermann, die jungen Torjäger an verschiedene Arbeitsplätze und sprachen über die dazugehörigen Ausbildungsprofile. Beim gemeinsamen Abendessen im Betriebsrestaurant waren Teamgeist und Fairplay das vorrangige Thema. Denn wie auf dem Fußballplatz so gelten auch in der Ausbildung Regeln für Fairness und Chancengleichheit. „Bisher haben wir all unseren Auszubildenden Arbeitsverhältnisse angeboten“, so Lena Lotspeich. Zusätzlich zu einem attraktiven Ausbildungsplatz bietet das Unternehmen auch zahlreiche Benefits, wie das Betriebsrestaurant mit täglich frischen Speisen, Azubi-Tage, zahlreiche Sportaktionen und eine Firmen-Fußballmannschaft. „Wir wollen jetzt natürlich keine Spieler abwerben, nur eine weitere Karrierechance neben dem Fußballplatz anbieten“, kommentierte Fabian Gerst, (Personalwesen) die Veranstaltung augenzwinkernd.

Ein tolles Team: Die Spieler der Fußballabteilung des VfB Bretten mit ihren Trainern bei der KIESELMANN GmbH.