VfB düpiert Aufsteiger Hambrücken

Eingetragen bei: Herren | 0

Julius Blank mit Tor des Monats

(kri) Im zweiten Spiel der jungen Landesligasaison musste der VfB im Kreisderby beim FV Hambrücken antreten. Nach der Auftaktniederlage in Östringen merkte man der VfB Truppe an, dass sie Wiedergutmachung betreiben wollte, zumal es auch noch ein Treffen beim Heimatverein von VfB Mittelstürmer Nikolai Albrecht war.

In den ersten zwanzig Minuten war es ein Abtasten, denn der Platz und der Regen ließen kein gepflegtes Spiel zu.  Mit dem Treffer von Silas Wittig in der 29. Minute änderte sich das Bild. Bei dem Tor hatte Jerome Lafia eine Ecke von Lukas Dorwarth mit dem Kopf verlängert und Silas Wittig lenkte den Ball mit Grätschschritt ins Tor. Nun merkte man dem Georgiev/Prüfer Team an, dass sie das Spiel gewinnen wollte, aber bis zum Halbzeitpfiff konnte das 0:1 nicht verändert werden.

Von der 53. bis zur 67. Minute machte dann der VfB alles klar und stellte die Weichen für den Auswärtsdreier. Eine Dreierkombination über Tobias Hammes zu Maximilian Habl vollendete dann Nikolai Albrecht mit sattem Schuss. Eine Flanke von Youngster Oktai Kufaci wurde von Maximilian Habl zum 0:3 verwertet. Seinen zweiten Treffer an seiner alten Wirkungsstätte markierte dann Nikolai Albrecht. Bei den Treffern profitierten die Melanchthonstädter auch von der offensiven Spielweise der Gastgeber, die die Abwehrarbeit vernachlässigten, um noch ein besseres Ergebnis zu erzielen. Beim VfB kamen dann noch Oguz Demir, Sertac Öztürk, Philipp Eberl und Paul Schreiter in die Partie. Spielertrainer Stucke markierte in der 85. Minute den Ehrentreffer für den FV. Postwendend nach dem Anspiel schnappte sich Julius Blank den Ball und zog aus fünfzig Metern ab. Der Ball prallte an die Latte und sprang vom Rücken des Torwarts zum 5:1 für den VfB Bretten ins Netz.

VfB Bretten: Jannis Lafia, Jerome Lafia, Luan König, Nikolai Albrecht, Lukas Dorwarth, Tobias Hammes, Julius Blank, Oktay Kufaci, Maximilian Habl, Silas Wittig, Max Pfannenschmid, Fabian Reindl, Sertac Öztürk, Paul Schreiter, Philipp Eberl, Oguz Demir.

Am kommenden Sonntag, den 25. August 19, 15.00 Uhr empfängt der VfB den FC Heidelsheim zu einem weiteren Kreisderby im VfB Stadion.  

Im Anschluss daran um 17.00 Uhr spielte der SV Gochsheim gegen die VfB Reserve, die zum Auftakt der Kreisklasse B /Kraichgau beim SV Oberderdingen 2 eine Niederlage kassierte.

Foto: kri
Zwei Tore schoss Nikolai Albrecht (li) und den Auftakttreffer markierte Silas Wittig (re)