VfB Niederlage in Unterzahl

Eingetragen bei: Herren, Verein | 0

VfB 2 bezwingt Flehingen 2

(kri) Beim TSV Reichenbach hatte man sich im VfB Lager etwas ausgerechnet, rangierte doch der Gastgeber in der Tabelle hinter dem VfB. Diese Hoffnung erhielt in der35. Spielminute einen großen Dämpfer als Lukas Dorwarth nach einem Frustfoul die zu harte rote Karte sah. Nun musste der VfB 55 Minuten lang in Unterzahl agieren.

Die Gastgeber, die vor der Runde noch zum Favoritenkreis gerechnet worden waren, wollten unbedingt aus dem Keller. In der 19. Minute kam der Ball nach einem Freistoß vor die Füße von Scherer, der zur 1:0 Führung einschoss. Der VfB versteckte sich nicht, konnte aber keine zwingende Torchance herausspielen. Nach dem Platzverweis wurden die Aktionen nach vorne noch seltener und als Beyer in der 41. Minute nach einem Freistoß bei der zweiten Chance der Gastgeber per Kopf erfolgreich war, stand das 2:0 für den TSV fest.

Im zweiten Durchgang merkte man natürlich dem VfB die Unterzahl an und die Gastgeber gaben sich keine Blöße. Allein Nikolai Albrecht kam aus spitzem Winkel zum Torschuss, doch der Ball landete nicht im Netz. Trainer Kris Georgiev brachte mit Oktay Kufaci, Latif Januzi, Paul Schreiter und Sertac Öztürk vier neue Leute, doch auch sie konnten trotz großer Laufarbeit das Ergebnis nicht mehr umbiegen.

Mehr Freude bereitete die VfB Reserve bei ihrem Heimspiel gegen den Favoriten aus Flehingen 2 und landete einen 3:1 Erfolg gegen das Spitzenteam der B Klasse Gruppe Kraichgau. Philipp Eberl brachte die Alves/Danner Truppe in der 38. Minute in Führung, die bis zur Halbzeit Bestand hatte. Danach konnten die Gäste durch Dertiloglu zum 1:1 ausgleichen, ehe Philipp Eberl mit seinem zweiten Treffer die Gastgeber in Führung schoss. Mit dem dritten Treffer stoppte Timo Danner dann endgültig die Erfolgsserie von FC Flehingen 2.

VfB Bretten 2: Dominik Georgiev, Fabian Winkler, Philipp Eberl, Sebastian Pohle, Timo Danner, Timo Sauter, Yanik Leis, Angelo Lauria, Veljko Aleksic, Corradino Maiolo, Tino Werner, Anuar König, Daniel Pröll, Özgürzan Tosu, Mario Galatovic.

Im Rahmen der Englischen Woche mit den beiden Heimspielen am Donnerstag, den 3.Oktober19 um 15.00 Uhr gegen Büchenbronn und am Sonntag, den 6. Oktober 19 um 15.00 Uhr gegen Langensteinbach kann der VfB verlorenen Boden wieder gut machen.

Die VfB Reserve tritt am Sonntag, den 06.10.19 um 13.00 Uhr bei Münzesheim 2 an.