Knappe VfB Niederlage in Ersingen

Eingetragen bei: Herren | 0

Halbzeitstand war Endergebnis

(kri) Nach zwei Erfolgen reist der VfB zum 1. FC Ersingen in den Pforzheimer Raum. Die Kris Georgiev Schützlinge rechneten sich dort etwas aus und traten mit der Erfolgsaufstellung vom Heimspiel gegen Nöttingen 2 an.
Die VfB Elf war auch der bestimmende Part in der ersten Hälfte,was sich leider im Ergebnis nicht widerspiegelte. Innerhalb von zwei Minuten waren die Ersinger in der 32. und 34. Minute durch Reinle und Vielsack erfolgreich. Zweimal konnten die Gastgeber ihre dauernd gespielten langen Bälle nach Flankenläufen über die Außen vor das Tor bringen, wo sie einmal im kurzen Eck und dann nach einem Dribbling einnetzten. Die VfB Elf musste diese überraschenden Treffer zunächst verdauen und kam dann doch noch vor dem Pausenpfiff in der 44. Minute zum hoch verdienten Anschlusstreffer. Lukas Dorwarth hatte sich über außen durchgesetzt und seine weite Flanke schoss der nach vorne geeilte Silas Wittig zum 1:2 Halbzeitstand aus fünf Metern ein.

Beim 1. FC Ersingen wirkte auch Alexander Schweinberger mit, der vor drei Jahren noch in der A Jugend des VfB gespielt hatte. Die Melanchthonstädter spielten im zweiten Durchgang noch offensiver, wodurch natürlich der FC Chancen zum Kontern hatte und VfB Keeper Jannis Lafia sich zweimal mächtig strecken musste, um ein weiteres Tor zu verhindern. Beim VfB wurden vier Akteure eingewechselt, aber das Spiel wurde zerfahrener und die Winterzeit brachte gegen Ende schlechte Sichtverhältnisse. Nikolai Albrecht hatte noch zwei Möglichkeiten und auch Torben Berger konnte seine Chance nicht nutzen, so dass es bei der knappen Niederlage blieb.
Der VfB steht mit 18 Punkten und 27 geschossenen Toren auf dem neunten Tabellenplatz und hat am kommenden Sonntag spielfrei, um dann noch zwei Spiele in der Vorrunde zu absolvieren.

Foto:kri
Als sicherer Elfmeterschütze erwies sich Timo Danner und erzielte das 2:0 für die VfB Reserve

Besser machte es die Reserve des VfB, die ihr Heimspiel gegen FC Untergrombach 2 mit 2:0 gewann. Die zweite Mannschaft rangiert nun auf dem siebten Tabellenplatz. Zum 2:0 Erfolg erzielte Timo Sauter in der 42. Minute das 1:0 und Timo Danner war in der 85. Minute vom Elfmeterpunkt erfolgreich. Am kommenden Sonntag, den 3. November 19 gastiert VfB 2 beim Spitzenteam Heidelsheim 2.
VfB Bretten: Fabian Reindl, Fabian Winkler, Philipp Berger, Daniel Pröll, Timo Danner, Timo Sauter, Yanik Leis, Tino Werner, Yven Kratz, Philipp Hennefarth, Anuar König, Angelo Lauria, Dario Domes.