VfB Vorschau

Eingetragen bei: Herren, Verein | 0

Am vergangenen Wochenende war die erste Mannschaft spielfrei und steht nun mit 14 ausgetragenen Spielen auf Augenhöhe mit den meisten Landesligateams. Der VfB rangiert mit 18 Punkten im dichten Mittelfeld und kann in den noch verbleibenden vier Verbandsspielen im Jahre 2019 die Richtung nach oben oder unten selbst bestimmen.

Am spielfreien Wochenende holte die Aktivität auch ihr Einstandsfest nach, bei dem alle Neuzugänge mit lustigen Aktivitäten wie Schminken, Verkleiden und Quizfragen ihr „Können“ unter Beweis stellen konnten. Höhepunkt der Feier war der Besuch von „Olaf dem Flipper“, der nach seinem Kegelabend im VfB Vereinsheim bei den Jungs vorbeischaute und mitfeierte, wobei er auch bei seinem Flippers Schlager „Lotusblume“ am Mikrofon gesungen, von den textsicheren VfB Kickern unterstützt wurde. Olaf Malolepski ist übrigens schon seit 43 Jahren Mitglied beim VfB Bretten.

Zu den restlichen Heimspielen 2019 begrüßen wir unsere Gäste aus Ettlingenweier, Östringen, Dürrenbüchig und Oberderdingen mit ihrem Anhang recht herzlich im VfB Stadion. Ganz besonders willkommen heißen wir die Schiris, die wir durch faires Verhalten in ihrem nicht leichten Amt unterstützen werden.

Mit dem VfB und Ettlingenweier treffen zwei Teams aus dem Mittelfeld aufeinander, die nur zwei Punkte voneinander entfernt sind. Beide haben in letzter Zeit Punkte sammeln können, so dass die Tagesform und die richtige Einstellung eine wichtige Rolle spielen wird.

Am Sonntag, den 24. November 19 gibt der Kreisvertreter Östringen seine Visitenkarte im VfB Stadion ab. Im letzten Jahr noch als Meisterschaftsanwärter gehandelt und auch in diesem Jahr hoch eingeschätzt, hat die Göhring Truppe die Erwartungen noch nicht erfüllen können, ebenso wie die anderen beiden Kreisvertreter Heidelsheim und Hambrücken. Die VfB Kris Georgiev Truppe muss aber darauf vorbereitet sein, dass der Traditionsverein seine Lage verbessern und die Vormachtstellung unter den Kreisvereinen in der Landesliga behaupten möchte.

Die VfB Reserve hält sich im Mittelfeld der Tabelle und hat mit den Derbys in der B Klasse Kraichgau reizvolle Spiele. So trifft man im heimischen Stadion auf den TSV Dürrenbüchig und SV Oberderdingen 2. Beim Spiel gegen den Brettener Ortsteil werden wieder etliche TSV Fans erwartet und die Tiago Alves Truppe möchte die Niederlage im Pokalspiel vergessen machen.

Unser junges Frauen Team der Trainer Jochen Keller und Fabian Reindl, dem wir zur Erlangung der C Trainerlizenz herzlich gratulieren, hat in der höchsten badischen Spielklasse als Aufsteiger alle Erwartungen übertroffen und eilt von Erfolg zu Erfolg. In nächster Zeit kommen aber die Begegnungen gegen die Spitzenteams und da darf man die Messlatte nicht zu hoch halten.

Im Nachwuchsbereich gibt es keinen Stillstand, im Gegenteil, man möchte durch gezielte Trainerausbildung das Niveau noch steigern. In dem Zusammenhang gratulieren wir auch Kemal Külbag, U14 Trainer, zur bestandenen Trainer C Lizenz Prüfung. Bei den drei Landesligateams A, B und C Junioren hakte es ein wenig bei der U 16 , doch mit zwei Siegen und einem Unentschieden in den letzten drei Spielen schaffte Trainer Tomislav Midzic mit seinen Jungs den Weg aus der Krise.

Allen Sportplatzbesuchern und allen Akteuren auf dem grünen Rasen oder dem Kunstrasen in Diedelsheim wünsche ich viel Freude beim Fußball und unseren Teams natürlich den Erfolg, den sie sich mit guten Leistungen und vielleicht auch ein bisschen Glück erspielen können!

Foto:kri
„Olaf der Flipper“ war „special guest“ beim Einstandsfest der Aktivität. Mit dabei Timo Danner und Lukas Dorwarth