VfB verliert wieder mit einem Tor Unterschied

Eingetragen bei: Herren, Verein | 0

Torjäger Nikolai Albrecht verletzt

(kri) Zum Abschluss der Vorrunde in der Landesliga Mittelbaden gab der VfB beim FC Ispringen seine Visitenkarte ab. Die Gastgeber hatten durch einen Kantersieg in Büchenbronn ihre Lage im unteren Mittelfeld verbessert und wollten gegen Bretten mit einem Sieg die Melanchthonstädter überholen.

Beim VfB war man sich der Schwere der Aufgabe bewusst und als Lukas Dorwarth in der 5. Minute nach einer flotten Drehung aus 12 Metern die Führung erzielte, schien alles bestens. Der SV schlug aber durch einen Freistoß von Cychon zurück als der Ball flach an der Mauer vorbei im Eck einschlug. Weiterhin war das Spiel ausgeglichen und hart umkämpft. Ein Pfostenschuss hätte die  Führung für Bretten bedeuten können, doch erzielte Mironow in der 29. Minute aus dem Getümmel heraus die 2:1 Gastgeberführung. Weiter verteiltes Spiel auf dem Kunstrasen, wobei einige gut gemeinte Pässe auf dem rutschigen Geläuf zu viel Fahrt aufnahmen und nicht ankamen.

Im zweiten Durchgang sah man wie beim Heimspiel gegen Ettlingenweier eine stärkere Georgiev Truppe. Eine Großchance wurde übers Gebälk vergeben und als der Ball im Mittelfeld vertändelt wurde, gelang Löwen mit einem Konter das 3:1. Danach noch eine Albrecht Chance bevor sich der Torjäger am Knie verletzte und  das Feld verlassen musste. Bei den folgenden Einwechslungen setzte der VfB Trainer auf die Jungen und brachte mit Luis Pfannenschmid, Latif Junuzi und Oktay Kufaci  drei neunzehnjährige Nachwuchsspieler. Der VfB kämpfte beherzt weiter und hatte ein Plus an Spielanteilen, doch wollten sich keine zwingenden Torchancen ergeben. Erst in der Schlussminute konnte man bei einem Angriff durch ein Eigentor des FC auf ein Tor herankommen, die Punkte blieben aber in Ispringen, die dadurch auch noch den VfB in der Tabelle überholten.

Am kommenden Sonntag, den 24.11.19 beginnt die Rückrunde in der Landesliga Nordbaden.Um 14.45 Uhr stellt sich der FC Östringen im Kreisderby im VfB Stadion vor. Die Gäste haben sich bisher als bester Kreisvertreter geoutet und wollen diese Position auch in Bretten verteidigen, so dass mit einem interessanten Spiel zu rechnen ist.

Die VfB Reserve konnte ihr Heimspiel gegen Oberderdingen 2 nicht austragen, weil die Gäste nicht zum Spiel antraten. Am kommenden Sonntag ist die Reserve spielfrei.